Change Management

Wurde Change Management früher oft als zeitlich befristetes oder aber als einzelnes, schnell abschließbares Projekt angesehen, so ist es heute ein nicht mehr wegzudenkendes Instrument, um langfristig am Markt erfolgreich zu sein.

Change ManagementPotenziale freisetzen durch Veränderung

Führungskräften als Umsetzungsverantwortliche (Change Agents) im Change Management sollten über Fähigkeiten in den Bereichen Konfliktmanagement, Projektmanagement, Coaching oder Kommunikationstechniken verfügen und sind ausschließlich für die Umsetzung des Veränderungsmangements zuständig.

Um frühzeitig Konflikte zu vermeiden und schließlich eine freie und unbefangene Sicht auf die einzelnen Mitarbeiter zu wahren, werden aber häufig externe Berater für das Veränderungsmanagement hinzugezogen.

Als externer Berater im Bereich Change Management in den unterschiedlichsten Unternehmensgrößen bietet Ihnen JONAK.COMMUNICATION eine frische, unverfälschte Sicht auf die Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation.

Damit erhalten Ihre betroffenen Mitarbeitern die nötige Sicherheit im Prozess. Denn mit einsetzender Veränderung können auch Widerstände entstehen. Je stärker aber das Vertrauen und die Begleitung, desto größer ist die Bereitschaft mitzumachen. Letztlich wird Ihr Projekt damit auch zum Erfolg.

Wichtige Lern- und Reflexionsstufen im Change Management

Handeln, Beobachten und Reflektieren. Die permanente Überprüfung des ursprünglich formulierten Ziels stellt sicher, ob dieses noch gültig ist oder selbst einer Veränderung bedarf. Diese wird damit zum Selbstzweck und erfordert die freie Entfaltung der Teilnehmer.

Praktischen Umsetzung von Veränderungsprozessen

Im Change Management sind Planung, Steuerung und Kontrolle des Prozesses möglich. Der Veränderungsbedarf wird anhand externer Faktoren und Umweltbedingungen ermittelt. Konkurrenzanalyse, Marktanalyse und Selbstbewertung bestimmen die zur Veränderung vorgesehenen Ansätze.

Durch eine offene und zeitnahe Kommunikation der Ziele und Maßnahmen sollten die beteiligten Mitarbeiter von Anfang an mit eingebunden werden. In der Veränderungsphase helfen Coaching und Workshops die Teilnehmer auf die Veränderungen vorzubereiten. Eine abschließende Erfolgskontrolle wird durch Arbeitskreise, sogenannte Qualitätszirkel oder Mitarbeiterbefragungen erlangt.

So lassen sich durch das Change Management, neben der Qualität von Dienstleistungen (oder Produkten), auch die Leistungspotenziale der Teilnehmer und sogar das Betriebsklima verbessern.

JONAK Communication Change Management
Logo Marketing Public Relations